BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:Econix GmbH METHOD:PUBLISH BEGIN:VTIMEZONE TZID:CET BEGIN:DAYLIGHT TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 TZNAME:Central European Summer Time DTSTART:20160327T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=3 END:DAYLIGHT BEGIN:STANDARD TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 TZNAME:Central European Time DTSTART:20161030T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=10 END:STANDARD END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT UID:f37744be-5d00-4d06-a1d8-4a64686c306f LOCATION:Grafing, vhs, Griesstraße 27, EG GEO: SUMMARY:Indiens Frauen zwischen Patriarchat und Moderne DESCRIPTION:Indien hat eine sehr liberale Verfassung, in der die Gleichstellung der Frau verankert ist. Dem gegenüber steht ein in weiten Teilen konservatives Volk (dies betrifft Hindus wie Muslime), das, besonders in den Dörfern, auf Traditionen beharrt und diese lebt. Der Vortrag beleuchtet diesen Gegensatz und stellt die Frage nach der Gewalt gegen Frauen: Ist diese wirklich der indischen Tradition geschuldet und häufiger als in anderen Ländern? Die Referentin ist Dozentin am Institut für Indologie und Tibetologie der LMU München.|Aufgrund begrenzter Platzzahl Anmeldung - auch mit Vortragskarte - erforderlich.|Organisator:|vhs im Zweckverband Kommunale Bildung |Kontakt:|Tel.: 08092/8195-0|www.vhs-grafing.de CLASS:PUBLIC DTSTART;TZID=CET:20210118T193000 DTEND;TZID=CET:20210118T210000 DTSTAMP;TZID=CET:20210619T173814 END:VEVENT END:VCALENDAR