BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:Econix GmbH METHOD:PUBLISH BEGIN:VTIMEZONE TZID:CET BEGIN:DAYLIGHT TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 TZNAME:Central European Summer Time DTSTART:20160327T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=3 END:DAYLIGHT BEGIN:STANDARD TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 TZNAME:Central European Time DTSTART:20161030T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=10 END:STANDARD END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT UID:1bd8b1e5-4947-4118-b0cd-d8df9b587349 LOCATION:Grafing, Stadtbücherei, Grenzstr. 5 GEO: SUMMARY:Max Mannheimer - Spätes Tagebuch - DESCRIPTION:Max Mannheimer hat alles durchlitten, was einem Menschen in dem von den Deutschen entfesselten Inferno zustoßen konnte: Demütigung, Vertreibung, Internierung im Ghetto, Tod fast der ganzen Familie in der Gaskammer, Arbeitslager und KZ, Hunger, Krankheit und Misshandlung. Wie durch ein Wunder hat er die Hölle überlebt. Mannheimer sprach lange nicht über das, was er erlebt hatte. Erst, als er irrtümlich seinen Tod nahe glaubte, entschloss er sich, für die Nachgeborenen das Erlittene festzuhalten. Max Mannheimer war bis zu seinem Tode im September 2016 unermüdlich tätig in Vorträgen, Diskussionen und Führungen durch die KZ-Gedenkstätte Dachau. In zahllosen Veranstaltungen, vor allem auch in Schulen, leistete er die schmerzlichste Arbeit der Erinnerung. Sein "Spätes Tagebuch" ist ein großes menschliches Dokument und erschien erstmals 1983. ||Eintritt frei, aufgrund begrenzter Plätze: Anmeldung erforderlich. Die Veranstaltung wird zeitgleich live im Internet übertragen. Eine Teilnahme per Chat ist möglich. Den Zugang erhalten Sie bei der Anmeldung|Organisator:|vhs im Zweckverband Kommunale Bildung |Kontakt:|Tel.: 08092/8195-0|www.vhs-grafing.de CLASS:PUBLIC DTSTART;TZID=CET:20201118T200000 DTEND;TZID=CET:20201118T220000 DTSTAMP;TZID=CET:20210619T175953 END:VEVENT END:VCALENDAR