Herzlich willkommen
im Archiv & Museum der Stadt Grafing!

Museum der Stadt Grafing

Museum Grafing öffnet wieder

Nach mehrmonatiger Corona-bedingter Zwangspause öffnet das Museum der Stadt Grafing ab Donnerstag, 11. März, wieder seine Pforten. Zu sehen ist von da ab bis Ende April die im Herbst vergangenen Jahres gerade erst eröffnete und dann nicht einmal eine Woche lang zu sehende Sonderausstellung „Wachsstöckl – Vom Nutzgegenstand zum Geschenkartikel“ mit staunenswerten Schätzen aus der Sammlung Leonhard Dierl. Daneben können auch die Dauerschauräume in Haupt- und Rückgebäude besucht werden. Die Öffnungszeiten sind ganz regulär jeweils am Donnerstag von 18 bis 20 Uhr und am Sonntag von 14 bis 16 Uhr. Am Ostersonntag bleibt das Museum, wie an allen gesetzlichen Feiertagen, geschlossen. Im Haus gelten natürlich die allgemeinen COVID-19-Hygiene- und Schutzbestimmungen (Abstand, Desinfektion, Maske, …). Sollte der Inzidenzwert wieder über 50 steigen, aber unter 100 bleiben, so ist ein Besuch nach telefonischer Voranmeldung unter der Nummer 08092 / 32105 möglich. Das Museumsteam freut sich auf interessierte und verständnisvolle Gäste.
     

Sisyphusskulptur vor dem Museum @ Doro Bitterberg


KONTAKT

Bahnhofstraße 10
85567 Grafing
Tel. 08092 32105
museum@grafing.de

ANSPRECHPARTNER
Bernhard Schäfer

ÖFFNUNGSZEITEN
Sonntag 14–16 Uhr
Donnerstag 18–20 Uhr
An Feiertagen geschlossen

Führungen durch die Ausstellung
für Besuchergruppen und
Schulklassen nach Anmeldung
 

Treppenhaus @ Doro Bitterberg


SONDERAUSSTELLUNG

25.10.2020 bis Ende April 2021

WACHSSTÖCKL
Vom Nutzgegenstand zum 
Geschenkartikel
Schätze aus der Sammlung 
Leonhard Dierl
 

Keramik von Ernst Laurenty @ Doro Bitterberg


DAUERAUSSTELLUNGEN

Die Dauerausstellungen verteilen sich auf das Hauptgebäude und das Rückgebäude. Auch wenn das Gesamtkonzept noch nicht vollständig umgesetzt werden konnte, lohnt sich ein Besuch!