Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Grafing  |  E-Mail: stadt@grafing.bayern.de  |  Online: http://www.grafing.de

Breitbandausbau

Breitband

Die Deutsche Telekom GmbH hat im Rahmen der Markterkundung einen umfangreichen Ausbau im Gemeindegebiet angekündigt. Nachdem die Ausbauarbeiten zunächst Ende 2016 beendet sein sollten, erfolgten Terminverschiebungen auf zunächst März und dann August 2017. Auch dieser Termin konnte leider nicht eingehalten werden. Nach derzeitigem Stand werden die erforderlichen Umbauarbeiten bis Ende September fertig gestellt. Anschließend muss die VDS-Technologie noch eine Prüf- und Probelaufphase durchlaufen. Die erhöhten Versorgungsraten können dann Ende Oktober, Anfang November 2017 gebucht werden.

 

Die Bereiche Grafing-Bahnhof und Hammerschmiede wurden bereits in Betrieb genommen und die erhöhten Versorgungsraten sind bei der Deutschen Telekom buchbar.

 

Für weite Teile des Ausbaugebietes entsteht eine Versorgungsrate von bis zu 100 Mbit/s, da die Vectoringtechnik in der Zwischenzeit von der Bundesnetzagentur zugelassen wurde. Bei Buchung eines entsprechenden Anschlussvertrags sind damit Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s im Download und 40 Mbit/s im Upload möglich.

 

Näheres zu dem Eigenausbaugebiet der Telekom kann der beigefügten Karte entnommen werden. Der nordwestliche Bereich von Grafing (in der Karte grau dargestellt) gehört leider nicht zum Eigenausbaugebiet, da diese Bereiche bereits über eine Versorgungsrate von mindestens 30 Mbit/s verfügen bzw. die entsprechenden Kabelverzweiger (KVz) im Nahbereich des Hauptverzweigers in der Poststraße liegen und eine Aufrüstung technisch hier nicht möglich ist.

 

In Eisendorf steht neben der Versorgung durch ipfabric (Chiemgau DSL) mit VDSL eine Versorgung mit bis zu 50 Mbit/s durch die Telekom seit Anfang 2016 zur Verfügung. Diese Versorgung wurde durch die Telekom bestätigt und eine Verfügbarkeitsabfrage auf der Homepage der Telekom führt ebenfalls zu diesem Ergebnis. Von den jeweiligen Nutzern müssen lediglich die Anschlussverträge entsprechend angepasst werden.

 

Neben der erhöhten Versorgungsrate im Ausbaugebiet gibt es für die Betriebe im Gewerbegebiet Schammach zusätzlich die Möglichkeit, einen Direktanschluss mit Glasfaser an den bestehenden Kabelverzweiger zu beantragen. Damit besteht auch im alten Gewerbegebiet die Möglichkeit, einen echten Hochgeschwindigkeitsinternetanschluss zu realisieren. Das Erweiterungsgebiet wird einen Glasfaseranschluss mit Anbindung bis zum Haus ohnehin erhalten. Auch die neuen Wohngebäude an der Rotterstraße im Baugebiet „Wildbräu" erhalten von der Telekom eine Direktanbindung mit Glasfaser.

 

Das Ausbaugebiet Dichau/Neudichau wurde inzwischen in Betrieb genommen und läuft nach einigen Anfangsschwierigkeiten inzwischen fehlerfrei (Grafing 1).

 

Für den Ausbau der verbleibenden Restgebiete (Neudichau nördlich der Kreisstraße, Unterelkofen, Seeschneid, Gasteig und Engerlohweg 1, Aiterndorf, Höllmühle, Baumgartenmühle, Katzenreuth, Voglherd, Bergfeld, Filzhof, Haidling mit Bachhäusl, Dichauer Weg und Burgholzstraße, nördlicher Bereich von Nettelkofen) wurde am 04.10.2016 die Vergabe beschlossen. Nach der erforderlichen Zuschussbewilligung durch die Regierung von Oberbayern wird die Vertragsunterzeichnung erfolgen und der Ausbau innerhalb von 24 Monaten nach Vertragsunterzeichnung durchgeführt werden (Grafing 2).

 

Für die darüber hinaus nicht ausreichend versorgten Restgebiete (nordwestlicher Bereich Grafing, nördlicher Bereich Nettelkofen, Einzelhöfe im Gemeindegebiet) wurde nunmehr das Markterkundungsverfahren gestartet. Die Netzbetreiber haben hierbei Ihre vorhandene bzw. geplante Infrastruktur in den Bereichen bis zum 22.12.2017 mitzuteilen, AUfgrund dieser Daten erfolgt dann die anschließende Ausschreibung der erforderlichen Versorgungsraten (Grafing 3).

 

Das Gebiet des neuen Bebaungsplanes "BayWa- Lagerhausstraße" wird eine Glasfaseranbindung bis in die Häuser erhalten, womit Versorgungsraten von bis zu 200 Mbit/s erreicht werden und eine ausreichende Zukunftssicherheit entsteht.

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen der Breitbandpate in unserem Hause Herr Tim Grebner zur Verfügung, Tel.: 08092/703-16, E-Mail: t.grebner@grafing.bayern.de

 

Einzelheiten zu den buchbaren Anschlussverträgen der Telekom und Ansprechpartner können der Homepage der Deutschen Telekom GmbH entnommen werden (www.telekom.de). Ab wann eine Umstellung der bestehenden Anschlussverträge erfolgen kann, wird von unserer Seite aber auch von der Deutschen Telekom bekanntgemacht werden.

 

Der aktuelle Stand im Breitbandausbau kann unter folgenden Links abgerufen und eingesehen werden:


www.schnelles-internet-in-bayern.de/ext_data/BBZ_Veroff_Links_Table_new.html

 

http://www.breitband-lk-ebersberg.de/index.php/breitbandausbau/grafing-1

 

http://www.breitband-lk-ebersberg.de/index.php/breitbandausbau/grafing-2

 

http://www.breitband-lk-ebersberg.de/index.php/breitbandausbau/grafing-3

drucken nach oben