fairführer

fairkaufen, fairhandeln, fairbrauchen in Grafing

Der faire Einkaufsführer für die Stadt Grafing unterstützt die Konsumentinnen und Konsumenten beim Einkauf von fairen Produkten und Dienstleistungen im Stadtgebiet Grafing. Unten finden Sie die bisher teilnehmenden Geschäfte, Unternehmen und Unterstützer sowohl in der Karte verortet als auch aufgelistet nach Kategorien. Mit Klick auf das jeweilige Unternehmen öffnet sich eine Beschreibung mit eigenen Angaben des Unternehmens zu ihren fairen Produkten und Dienstleistungen. Zunächst erscheint der "fairführer" in rein digitaler Form. So kann die Auflistung weiter wachsen.

 

Fairtrade in Grafing:

 

Dienstleistung

Titel Ort
Forschungsgruppe Akupunktur Gisela Kraus Lederergasse 6
85567 Grafing
Textilreinigung Adrett Marktplatz 6
85567 Grafing

Einzelhandel

Titel Ort
ALDI Süd Glonner Straße 37
85567 Grafing
die blüte Jahnstraße 5
85567 Grafing
E Center Singer Haidling 16
85567 Grafing
fair-Grafing Weltladen eG Marktplatz 18
85567 Grafing
fonland Shop Grafing Marktplatz 11
85567 Grafing
Korn Biomarkt GmbH Schwarzbäckstraße 1 – 3
85567 Grafing
Lidl Haidling 19
85567 Grafing
Norma Glonner Straße 1
85567 Grafing
rebeutel Dorotheenstr. 5
81825 München
REWE Martin Gruber Leonhardstraße 5a
85567 Grafing
Rossmann Drogeriemarkt Leonhardstraße 3
85567 Grafing
Wildbräu Grafing GmbH Rotter Straße 15
85567 Grafing

Gastronomie

Titel Ort
Creperie du Soleil Grandauerstraße 4
85567 Grafing
kostbar Leonhardstraße 5a
85567 Grafing

Unterstützer

Titel Ort
Eine Welt Station Grafing Marktplatz 18
85567 Grafing
evangelische Kirche, evangelisches Gemeindehaus Glonnerstraße 7
85567 Grafing
Katholisches Kreisbildungswerk Ebersberg eV Pfarrer-Bauer-Straße 5
85560 Ebersberg
Stadt Grafing Marktplatz 28
85567 Grafing

Siegel und Zeichen

Folgenden Siegel ermöglichen Ihnen einen unbedenklichen Einkauf. Die bekanntesten sollen kurz vorgestellt werden:

 

Das Fairtrade-Siegel steht für fair angebaute und gehandelte Produkte, bei dem alle Zutaten zu 100 Prozent unter Fairtrade-Bedingungen gehandelt sind und physisch rückverfolgbar sind, wie zum Beispiel bei Kaffee oder Bananen.

 

 

 

 

 

 

Neben den Fairtrade-Produkt-Siegeln gibt es die Fairtrade-Rohstoff-Siegel für fair gehandelte Zutaten in einem zusammengesetzten Produkt. Die Fairtrade-Rohstoff-Siegel beziehen sich auf eine einzelne fair angebaute und gehandelte Zutat. Das Fairtrade-Rohstoff-Siegel umfasst alle Rohstoffe, für die es Fairtrade-Standards gibt, mit Ausnahme von Bananen.

 

 

 

Das Naturland Fair Zeichen belegt, dass ein Produkt nach den ökologischen Kriterien von Naturland angebaut und verarbeitet wurde, und außerdem fair gehandelt ist. Sowohl ökologische als auch Fair-Handels-Kriterien werden überprüft. Durch Naturland Fair haben jetzt auch Bauern, Verarbeiter und Händler im Norden die Möglichkeit, sich nach Fair-Handels-Richtlinien zertifizieren zu lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die GEPA steht mit ihrem Namen dafür ein, dass die Kriterien des Fairen Handels eingehalten werden. Fairer Handel ist unser zentraler Unternehmenszweck, unsere Gesellschafter sind kirchliche Entwicklungsorganisationen und Jugendverbände. Die GEPA verwendet Gewinne ausschließlich für die Ziele des Fairen Handels.

Nicht alle Produkte und Händler sind zertifiziert, können aber trotzdem den hohen Standards entsprechen. Für genauere Infos fragen Sie die aufgeführten Unternehmen nach Ihren fairen Produkten.