Die Grafinger Stadtverwaltung

Anreise & Parken in der Stadt Grafing

Egal ob Sie uns mit dem Auto, dem Zug oder der S-Bahn besuchen möchten - hier finden Sie alle Informationen, um entspannt zu uns zu finden. Die ausgezeichnete Verkehrsanbindung in Kombination mit vielfältigen Parkmöglichkeiten und dem zugehörigen Parkleitsystem, garantiert einen stressfreien Ausflug in unsere schöne Stadt.

So kommen Sie zu uns

Mit dem Auto:

  • Aus Richtung Nürnberg oder Stuttgart:
    München - Autobahnring Ost - Ausfahrt Haar/Vaterstetten - B304 Richtung Wasserburg - nach Kirchseeon Abzweigung Richtung Grafing.
  • Aus Richtung Salzburg oder Kufstein:
    BAB Inntaldreieck - Richtung München - Ausfahrt Bad Aibling - Umgehung Bad Aibling - Richtung Ebersberg - Staatsstraße bis Grafing.
  • Aus Richtung Landshut oder Wasserburg:
    Über B 304 von Wasserburg nach Ebersberg - auf der Südumgehung Ebersberg links nach Grafing abzweigen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

  • Aus München:
    S-Bahn Linie 4 (Ebersberg), Halt in Grafing-Bahnhof bzw. Grafing-Stadt oder Regionalzug aus München (Mü-Hbf oder Mü-Ost), Halt in Grafing-Bahnhof, S-Bahn oder Bus nach Grafing-Stadt.
  • Aus Rosenheim:
    Regionalzug aus Rosenheim, Halt in Grafing-Bahnhof, S-Bahn oder Bus nach Grafing-Stadt.
  • Vom Flughafen München-Erding:
    S-Bahn Linie 8 nach München, in München-Ost umsteigen in S-Bahn Linie 4 (Ebersberg), Halt in Grafing-Bahnhof bzw. Grafing-Stadt oder umsteigen in Regionalzug, Halt in Grafing-Bahnhof, S-Bahn oder Bus nach Grafing-Stadt.

Parken in Grafing

Um den Marktplatz vom dichten Individualverkehr zumindest teilweise zu entlasten, verfügt die Stadt Grafing über ein durchdachtes Parkleitsystem. An allen Ortseingängen und auch im Innenstadtbereich sind übersichtliche Beschilderungen zu allen vorhandenen Parkplätzen angebracht. Dadurch können sich vor allem Ortsunkundige ein genaues Bild über die Parkmöglichkeiten in Grafing verschaffen.

Rund 850 Parkplätze bietet alleine die Grafinger Innenstadt. Ganz neu und ganz nah zum Marktplatz sind die 54 Tiefgaragenparkplätze in der Rotter Straße 12. Hier kann 3 Stunden kostenlos geparkt werden.

Nicht ganz kostenlos ist Parken auf vielen öffentlichen Plätzen. Ein Euro pro Stunde ist die Regel bei maximal zwei Stunden. Am Marktplatz beträgt die Höchstparkzeit 30 Minuten und kostet 50 Cent.

P+R Anlage in Grafing-Bahnhof

24-Stunden Parkplätze

Insgesamt stehen für die Pendler 911 Parkplätze zur Verfügung. Für die Nutzung ist eine Gebühr zu entrichten:

  • Tagesticket: 0,50 Euro
  • Zehnerkarte: 4,50 Euro
  • Monatskarte: 8,50 Euro
  • Jahreskarte: 85,00 Euro

Und so kommen die Kunden der Park+Ride-Anlage Grafing-Bahnhof an ihre Parktickets:

  • Tageskarten können an den Parkscheinautomaten der P+R-Anlage gekauft werden.
  • Zehner- und Monatskarten können im Bahnhof Grafing, in der Bäckerei „Backparadies“, dem Bahnhofskiosk Peter Weiß, im Rathaus der Stadt Grafing sowie im Kundencenter der MVG in München (Hauptbahnhof und Marienplatz) erworben werden.
  • Jahreskarten stehen ausschließlich den Inhaber/innen eines MVV-Abonnements zur Verfügung. Sie sind nicht an das Kalenderjahr gebunden, die Laufzeit kann am Ersten eines jeden Monats beginnen.

Informationen rund um die Bestellung dieser Tickets gibt es bei der P+R Park & Ride GmbH, online unter www.parkundride.de oder unter der Telefonnummer 089 / 32 46 47 48. Die Bearbeitungsdauer zwischen Bestellung und Zusendung der P+R-Jahreskarten beträgt rund zwei Wochen.

Mehrtagesparkplätze

Seit Juli 2016 können Fahrzeuge nun auch länger als ein Tag in Grafing-Bahnhof abgestellt werden. Zusätzlich zu den bisherigen Parkmöglichkeiten wurde ein Mehrtagesparkplatz eröffnet, auf dem länger als 24 Stunden, bis zu 6 Wochen, geparkt werden kann. Dadurch sind nun auch mehrtägige Reisen von Grafing-Bahnhof aus möglich.

Dieser Parkplatz befindet sich im Anschluss an die OST-Parkplätze an der Verbindungsstraße nach Nettelkofen (ehemaliger Ausweichparkplatz) und bietet Platz für 36 Fahrzeuge. Der Bahnsteig ist vom Parkplatz aus über den sog. Bahnweg erreichbar.

Das Parkentgelt beträgt für den ersten Tag 0,50 EUR, danach für jeden weiteren Tag 2,00 EUR. Die Zeitparkkarten (Zehner-, Monats- und Jahreskarten) sind dort nicht gültig. Am neu installierten Parkscheinautomat ist die Bezahlung mit EC-Karte möglich.

Strom tanken in Grafing und Grafing-Bahnhof

Rot-weisse Stromtankstelle von e-on in der Stadt Grafing

Die Stadt Grafing verfügt mittlerweile über immer mehr Stromtankstellen. Durch die Unterstützung der Firma Rothmoser GmbH & CO.KG wurden 2017/2018 weitere Ladesäulen geplant bzw. bereits gebaut. Die Stadtverwaltung freut sich sehr, dass ein Grafinger Unternehmen hier ein Antreiber ist.

Die zwei bereits vorhandenen Ladestationen befinden sich in Grafing-Bahnhof direkt am Busterminal (Interessenten hierfür können gebührenfreie sog. RFID-Karten unter der Mailadresse BAG-e-mobility@bayernwerk.de bestellen) und am Parkplatz des REWE-Einkaufsmarktes in der Leonhardstraße (Chipkarte ist an der "Kostbar" im Geschäft gegen Kaution erhältlich).

Vier Ladesäulen wurden von der Firma Rothmoser bereits neu errichtet. Diese befinden sich in der Tiefgarage in der Rotter Straße 12, in der Gartenstraße, am Hans-Eham-Platz (Zahlungsmöglichkeiten sind auf den Säulen vermerkt) und am Parkplatz in der Rotter Straße 8 hinter dem ehemaligen VHS Gebäude. Letztere wurde von Herrn Grill vom Autohaus Ebersberg gespendet.

Des Weiteren sind zwei Ladesäulen sicher geplant. Diese sollen im Neubaugebiet Aiblinger Anger und am S-Bahnhof Grafing-Stadt entstehen, die Planungen hierzu laufen bereits. Über eine weitere Ladesäule am P & R Parkplatz in Grafing-Bahnhof wird ebenfalls nachgedacht.

Weiterführende Links