Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Grafing  |  E-Mail: stadt@grafing.bayern.de  |  Online: http://www.grafing.de

Nach dem Hochwasser

Maßnahmen

  • Wasserreste und Schlamm entfernen, betroffene Räume jedoch erst leer pumpen, wenn das Hochwasser abgeflossen und der Grundwasserspiegel ausreichend gesunken ist (Gefahr durch Auftrieb und Wasserdruck)
  • Fußbodenbeläge und Verkleidungen zur Kontrolle entfernen oder öffnen
  • Betroffene Bereiche schnellstmöglich trocknen, um Bauschäden, Schimmelpilzbefall oder anderen Schädlingsbefall zu verhindern
  • Beschädigte Bausubstanz überprüfen lassen (Statik)
  • Vom Hochwasser betroffene elektrische Geräte und Anlagen vor Inbetriebnahme vom Fachmann überprüfen lassen
  • Heizöltanks auf Schäden überprüfen
  • Feuerwehr verständigen, wenn Schadstoffe (z.B. Pflanzenschutzmittel, Farben, Lacke, Reiniger, Heizöl) freigesetzt wurden. Eigene Maßnahmen (Ölbindemittel) nur in Absprache mit der Feuerwehr vornehmen.
  • Räume, in denen gearbeitet wird, gut belüften. Bei freigesetzten Schadstoffen nicht Rauchen und offenes Feuer vermeiden.
  • Obst, Gemüse oder Salat aus überschwemmten Gebieten nicht verzehren
  • Bei dicken Ölschlammschichten in Gärten oder auf Feldern das Landratsamt bzw. das Amt für Landwirtschaft verständigen
  • Informationen zu möglichen Badeverboten beachten.

 

Ergänzende Hinweise

Über Ihre Gemeinde erhalten Sie weitere Informationen und Hinweise. Außerdem erhalten Sie Informationen zum Verhalten bei Hochwasser auch über die Internetadresse des Bayerischen Staatsministeriums des Innern. Sie können auch über E-Mail oder über die angegebene Adresse angefordert werden.

 

Weitere Informationen siehe unten unter "Weiterführende Links".

drucken nach oben