Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Grafing  |  E-Mail: stadt@grafing.bayern.de  |  Online: http://www.grafing.de

Aufgaben des Stadtjugendpflegers

Analyse der verbandlichen und offenen Jugendarbeit

  • Bestandsaufnahme von Angeboten, Gruppierungen und Einrichtungen
  • Bedarfsklärung bei Jugendlichen, Jugendorganisationen und Jugendinitiativen
  • Definition besonderer Problemlagen

 

Koordination der verbandlichen Jugendarbeit

  • Erfahrungsaustausch mit den aktiven Jugendgruppierungen und -institutionen
  • Zusammenführung und Abstimmung der für Jugendliche bestehenden Angebote
  • Koordination der Jugendarbeit

 

Kooperation im Bereich der Jugendarbeit vor Ort

  • Zusammenarbeit mit den Einrichtungen der Jugendarbeit in der Stadt
  • Kooperation mit dem Kreisjugendamt, Kreisjugendring und sonstigen Institutionen
  • Arbeit mit Multiplikatoren z.B. Jugendleitern; ggf. Fortbildungsangebote

 

Arbeit mit nichtorganisierten Jugendlichen vor Ort

  • Bedarfsermittlung
  • Initiierung oder Schaffung eigener Angebote im Freizeit- und Bildungsbereich ggf. in Kooperation mit Jugendgruppierungen

 

Fachliche Beratung und Unterstützung der Jugendorganisationen vor Ort

  • Kontaktaufnahme und -pflege mit Jugendorganisationen, -gruppierungen etc.
  • Beratung und Unterstützung der Jugendverbände, -organisationen und -initiativen, ggf. Hilfe und Mitarbeit bei Aktivitäten.
  • Beratung und Unterstützung der Jugendverbände bei der Integration von neuen Mitgliedern bzw. bei der Arbeit mit Problem- und Randgruppen
  • Serviceangebote wie Verleih von Material oder Informationsdienst für Jugendleiter

 

Offenes Beratungsangebot

  • Anlaufstelle für Teenies, Jugendliche und junge Erwachsene, Einzelberatung
  • Weitervermittlung an die entsprechenden Einrichtungen der Jugendhilfe

 

Zusammenarbeit mit Schulen

  • Kontaktaufnahme und -pflege zu/mit den örtlichen Schulen
  • Zusammenarbeit mit Lehrkräften, SchülerInnen und der SMV
  • Unterstützung von Initiativen innerhalb der Schulen
  • Förderung der Zusammenarbeit von Jugendorganisationen und Schulen

 

Zusammenarbeit mit politischen Gremien und der Verwaltung

  • Mittlerfunktion zwischen Jugendlichen und politischen Gremien bzw. Verwaltung
  • Ansprechpartner für Bürgermeister und Verwaltung
  • Beratung des Stadtrates, der Jugendsprecher sowie der Verwaltung in jugendspezifischen Angelegenheiten
  • Ausarbeitung von Vorlagen für Gremien/Stadtorgane

 

Öffentlichkeitsarbeit

  • Durchführung von Projekten oder Veranstaltungen im Bildungs- und Freizeitbereich
  • Teilnahme an Veranstaltungen und Diskussionsrunden

drucken nach oben